Unsere TT-Anlage

Thema der Anlage

 

Unsere TT-Anlage zeigt eine ein- bzw. zweigleisige Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn im ostdeutschen Mittelgebirgsraum im Zeitraum der Epoche IV (1970 bis 1990). Der Gleisplan der Anlage folgt keinen konkreten Vorbild.

 

 

Geschichte

 

Im Jahr 1996 begann die Planung zu unserer neuen Clubanlage. Da wir bisher mit einer großen HO-Anlage unterwegs waren, sollte die neue Anlage in der Spur TT ausgeführtwerden.

 

Im Oktober 1996 fiel dann der Startschuss zum Bau der TT-Anlage. Zum Stadtfest in Königsbrück im Jahre 1997 konnten wir die ersten beiden fertigen Anlagenteile präsentieren. Der Bau der Anlage ging zügig voran und im Dezember 1998 wurde die Anlage erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt nur die ersten 10 Teile der Anlage fertig gestellt. Die Teile 11 bis 13 präsentierten sich noch ohne Landschaftsgestaltung und noch ohne dem Bahnhof der Nebenbahn. Bis zum Dezember 1999 wurde die Nebenbahn und die Teile 11 bis 13 aber fertiggestellt.

 

Schon Ende der 90iger Jahre gab es Überlegungen die TT-Anlage zu erweitern bzw. mehrere Aufbauvarianten der TT-Anlage zu entwickeln. Ende 2002 entschlossen wir uns den einen kurzen Schenkel der TT-Anlage durch drei zusätzliche Teile zu erweitern. Baustart für diese 3 Teile war dann im Jahre 2003 und im Jahre 2004 konnte die erweiterte TT-Anlage präsentiert werden. Somit standen seit dem 2 Varianten der TT-Anlage für den Ausstellungsbetrieb zur Verfügung.

Immer wieder mussten wir aber auch feststellen, dass unsere TT-Anlage in der kurzen L-Form für manche Räumezu groß war. Deshalb gab es schon seit längerer Zeit Pläne, dass Eckteil und die danach folgenden Teile durch 3 andere Teile zu ersetzen, um eine kurze Anlagenvariante zu haben. Im Jahr 2009 wurde dann dieses Bauvorhaben in Angriff genommen. Wegen umfangreicher Arbeiten an der HO-Anlage verzögerte sich die Fertigstellung der Anlagenteile. Der Rohbau der neuen, kurzen Aufbauvariante konnte im Oktober 2011 erstmals mit Modellbahnfahrzeugen befahren werden. Die Landschaftsgestaltung wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Skizze der TT-Anlage in der langen Ausführung
Skizze der TT-Anlage in der kurzen Ausführung
Skizze der TT-Anlage in der geraden Ausführung

 

 

 

Überblick über die Anlage in Löbau
Der große Bahnhof vor Umbau
Fahrzeugausstellung im Güterbahnhof
Bahnhof auf der Nebenbahn
Kohleentladung durch Russen im Bahnhof Tannenwalde
Die Eckteile zur Ausstellung in Meiningen